Von der Bücherei zum Selbstlernzentrum

Von der Bücherei zum Selbstlernzentrum

Seit Anfang 2016 gab es Veränderungen in der Schulbücherei der Grundschule Adendorf am Standort Weinbergsweg. Neue Regale wurden aufgestellt, Bücher verschwinden, es stehen PCs da, neue Gesichter…was war da los?

Die Schulbücherei wurde erwachsen und wandelte sich zum Selbstlernzentrum. Es gibt neue Regale, die neukatalogisierten Bücher zogen ein. Auch viele Titel sind brandneu. An der neuen Ausleihtheke können die ausgesuchten Bücher ausgeliehen und für maximal zwei Wochen mit nach Hause genommen werden (s. Benutzerordnung). Neu sind auch die beiden PCs für die Schülerinnen und Schüler, an denen sie unter Anleitung einer Lehrerin oder einer Mitarbeiterin der Bibliothek recherchieren lernen sollen.

Im Gruppenraum gegenüber entstand ein Ruheraum zum Schmökern und Chillen. Hier können Bücher, die nicht mit nach Hause genommen werden sollen, in den Pausen in Ruhe gelesen werden.

Finanziert wurden diese ganzen Neuerungen durch großzügige Spenden der Volksbank Lüneburger Heide, des Round Table Lüneburg, der Sparda Bank Hamburg und der Hamburger Sparkasse.

Inzwischen wurde auch der Standort in der Dorfstraße angepasst. Auch gibt es neue Bücher, Sitzsäcke, SchülerPCs und auch hier werden alle Titel in einem neuen Bibliotheksprogramm erfasst.

Beide sehr liebevoll und engagiert von ehrenamtlichen Helferinnen geführte Schulbibliotheken werden fachlich von der Bücherei am Rathausplatz unterstützt, sie sind jetzt Zweigstellen der Bücherei. Für Rückfragen steht hier Dörte Christensen allen Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern zur Verfügung. Am besten geht das per Mail an buecherei@adendorf.de .

Für den Standort Weinbergsweg werden noch fleißige Hände für die Ausleihe oder Datenerfassung gesucht, bitte gern unter o.g. Mailadresse oder im Sekretariat bei Frau Steinberg melden. Wir freuen uns auf Sie!