Willkommen auf der Internetseite der Grundschule Adendorf!

Gemeinsam sind wir löwenstark!

aktuell +++ aktuell +++ aktuell +++ aktuell +++ aktuell 

Liebe Eltern der Einschulungskinder,

an dieser Stelle erhalten Sie nun weitere Infos zum Verlauf der Einschulungsfeiern; die genauen Termine kennen Sie ja bereits.

Da wir leider weiter Corona berücksichtigen müssen, finden Sie hier ein Formular zum Ausdrucken, Ausfüllen und Mitbringen am 4. September. 

Damit dokumentieren wir die Besucher für eine mögliche Kontaktnachverfolgung. Außerdem entnehmen Sie dem Formular, dass wir aus Platzgründen auch in diesem Schuljahr die Gästezahl begrenzen müssen. Jede Familie darf zu viert kommen, es sind also drei Gäste pro Einschulungskind erlaubt. Dabei wird jeder Kopf gezählt. 

Leider können wir Ihnen auch in diesem Jahr die Wartezeit, während Ihre KInder im Unterricht sind, nicht mit einer Tasse Kaffee oder anderem verkürzen. Versorgen Sie sich bitte selbst mit einem Getränk, besonders bei heißem Wetter. Danke.

Das Filmen und Fotografieren während der Veranstaltung ist aus Gründen des Datenschutzes NICHT erlaubt. Am 7. und 8. September kommt Herr Resch, Fotograf, in die Schule und macht in aller Ruhe Einschulungsfotos von Ihrem Kind. Auf diese Weise haben Sie den Kopf und die Hände frei und können die kleine Feier wirklich in vollen Zügen genießen.

Bitte schauen Sie weiter regelmäßig auf die Homepage, Neuigkeiten finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

G. Johannsen

Einschulung 2021

pastedGraphic.png

Damit Sie planen können, gebe ich Ihnen gerne erste Informationen zur Einschulungsfeier am 4. September 2021.

Alle Klassen bekommen eine eigene kleine Feier. Darum gibt es zwei Feiern am Standort Dorfstraße und drei Feiern am Standort Weinbergsweg. Vor jeder Feier können Sie einen Gottesdienst in der Emmauskirche besuchen.

Der Tagesablauf am 4. September sieht so aus:

1a           1b           1c         1d        1e

8.15        9.00      9.45     10.30     11.15          Gottesdienst

9.15       10.00     10.45    11.30     12.15         Einschulungsfeier am jeweiligen Standort

9.45       10.30     11.15    12.00     12.45         “Unterrichtsbeginn”

10.15      11.15     11.45   1 2.30     13.15         Ende der Veranstaltung

In welcher Klasse Ihr Kind sein wird, erfahren Sie in Kürze. Auch im kommenden Schuljahr werden wir die Personen, die an der Einschulungsfeier teilnehmen können, beschränken. Wie viele Personen kommen können, entscheiden wir kurz vor den Sommerferien unter Berücksichtigung der aktuellen Hygieneregeln.

Endlich Frühling!

Auch bei uns im Grünen Klassenzimmer ist nun endlich der Frühling angekommen. Unsere im Herbst gesetzten Frühblüher strecken ihre Köpfe raus, die Sträucher zeigen zarte Blüten oder erste Blätter. 

Unsere Arbeit geht nun weiter. Wir legen im Moment Wegplatten zu unseren Johannisbeersträuchern, pflanzen weitere Blumen und wollen bald die Saat für eine Blühwiese aussäen. Auch die aus dem Beet ausgestochenen Grassoden wollen wir nutzen. Mal sehen, ob es im Herbst ein paar Kürbisse geben wird!

Die Klassen 3c, 2e und 2f

 

Schule ist nicht nur ein Lernort, er ist auch Lebensort, sowohl für SchülerInnen als auch für LehrerInnen. Geprägt von sozialem Miteinander, wo Gefühle und Bedürfnisse ebenso wichtig sind, wie Lernstoff zu erarbeiten.

„..so ist das mit Corona für mich…“

-eine Ausstellung von unseren GrundschülerInnen-

Wie geht es eigentlich unseren SchülerInnen mit all den Maßnahmen in Zeiten der Pandemie?
  • Klassen sind in zwei Gruppen geteilt und kommen an unterschiedlichen Tagen.
  • Flure sind zu Kohorten zusammengefasst, Pausenflächen und Toiletten werden zugewiesen.
  • Masken müssen getragen und die Hände oft gewaschen werden.
  • Stetig offene Fenster zum Lüften, egal was für Temperaturen herrschen und ein Mindestabstand von 1,5m sind ein Teil des äußeren Rahmens der Maßnahmen in Schule.
Nicht genug, auch zu Hause in der Familie und in der Freizeitgestaltung hat sich viel verändert.
  • Wenig bis keine Kontakte zu Verwandten und Freunden.
  • Kein Vereinssport.
  • Keine öffentliche Angebote, wie z.B. Schwimmbäder, Museen, Kino, Restaurants, Eisdielen, Indoor-Angebote.
  • Keine Kindergeburtstagsfeiern mit Freunden.
  • Eltern in Homeoffice, Kurzarbeit oder weiter Vollzeit und die Kinder samt Geschwistern im Distanzlernen, Wechselmodellen usw.
ABER: Was „macht“ das mit den Kindern? Was denken sie? Was fühlen sie? Was vermissen sie? Und gibt es auch Dinge, die sie vielleicht gut finden?

Unsere Meinung ist: Medien beschäftigen sich zu wenig mit der Situation von Kindern und lassen sie zu wenig zu Wort kommen. Hieraus entstand die Idee eine Unterrichtseinheit -Thema Corona- durchzuführen. Den SchülerInnen sollte ein Rahmen geben werden, in dem sie die Möglichkeit haben ganz in Ruhe Fragen zu stellen, zu erzählen, sich untereinander auszutauschen und zu spüren: Wir hören dir zu, nehmen dich ernst und du bist gegebenenfalls nicht allein mit deinen Gedanken, Ängsten oder Wünschen. Abschließend haben die Kinder ihre Gedanken aufgemalt oder aufgeschrieben. Die Ergebnisse sind an beiden Standorten der Grundschule als Ausstellung aufgebaut und können von den Klassen besucht und nachbereitet werden.

Allen KollegInnen und besonders allen SchülerInnen ein ganz großes Danke für die Mitarbeit! Ohne Euch wäre diese beeindruckende Ausstellung nicht entstanden.

Gemeinsam sind wir löwenstark!

Eure C. Grewe

Soziale Arbeit an der Schule

 

22.8.2020

Schul- und Hygieneregeln ab dem 27.08.20 unter Berücksichtigung des aktuellen Rahmenhygieneplanes des Kultusministeriums an der Grundschule Adendorf für Eltern und Besucher

  1. Das Betreten der Schule ist nicht erlaubt! Wenn Sie Ihr Anliegen nicht telefonisch oder per mail klären können und es sehr wichtig ist und Sie keine Krankheitssymptome aufweisen, dürfen Sie ausnahmsweise in die Schule gehen. Dann gehen Sie direkt in das Sekretariat.
  2. Dann müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen (Ausnahme nur mit gültigem Attest). Das gilt auch für die Schülerinnen und Schüler. Außerdem müssen Sie eine Händedesinfektion durchführen. Dies kann vor dem Sekretariat erledigt werden.
  3. Während des gesamten Besuchs der Schule ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten sowie die allgemeinen Hygienehinweise zu beachten.
  4. Ihr Name, ihre Anschrift sowie der Tag und die Dauer Ihres Aufenthaltes müssen im Eingangsbereich oder im Büro dokumentiert werden.
  5. Sollten Sie ein Gespräch mit den Mitarbeitern dieser Schule wünschen, nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail Kontakt auf.
  6. Sollten Sie/ Ihr Kind oder eine Person, mit der Sie Kontakt hatten, Krankheitssymptome aufweisen oder positiv getestet sein, melden Sie das unbedingt zügig telefonisch der Schule.

Die Schulleitung

Unser Schullöwe Karl kommt mit Maske in die Schule, damit wir alle gesund bleiben. Mach es auch so.

IMG_20200619_104057818

27.04.2020

Informationen des Landkreises zur Mund-Nasen-Schutz-Pflicht und weiteren Hygieneregeln in Schulbussen

Lieber Schülerinnen und Schüler,

ab dem 27.04.2020 besteht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) inklusive der Schülerbeförderung eine Pflicht zum Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz. Eine Stoffbedeckung – beispielweise selbstgenähte Masken – sind ausreichend. Diese Pflicht gilt auch für den Schülerspezialverkehr / die Mietwagenbeförderung.

Zusätzlich haben wir folgende Bitten und Verhaltensregeln:

  • Überlegen Sie, ob zwingend der ÖPNV / Mietwagen genutzt werden muss oder ob Sie die Schule auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen können.
  • Vermeiden Sie unbedingt Gedränge beim Einstieg und Ausstieg in den Bus. Achten Sie auch an Haltestellen auf Abstände.
  • Steigen Sie bei Nutzung des ÖPNV nicht mehr in den Bus ein, wenn dieser zu voll ist und weichen Sie nach Möglichkeit auf den nächsten Bus aus.
  • Lassen Sie bei Zweiersitzen nach Möglichkeit einen Sitzplatz frei, auch wenn Sie eine Maske tragen. Vermeiden Sie Gespräche von Person zu Person.
  • Folgen Sie den Anweisungen des Betriebspersonals.
  • Essen und trinken Sie im Bus oder der Bahn nicht.
  • Berühren Sie sich nicht untereinander und unterlassen möglichst Berührungen in Ihrem Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen.
  • Halten Sie die Husten- und Niesetikette unbedingt ein. Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge – auch wenn Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wenden Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab.
  • Waschen Sie sich bei Ankunft in der Schule als Erstes die Hände gründlich mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden).

Fragen und Antworten sowie umfangreiche Informationen zum Corona-Virus gibt es unter: www.landkreis-lueneburg.de/corona

Weitere Infos auch auf http://www.landkreis-lueneburg.de

 

Witterungsbedingter Schulausfall

Es wird den Schulausfallnewsletter ab sofort (18.11.2020) nicht mehr geben. Der Informationsweg zum witterungsbedingtem Schulausfall läuft ab sofort über die Warn-App “Biwapp”. Die App kann unter dem folgende Link  https://www.biwapp.de auf ein Smartphone heruntergeladen werden.

Busfahrkarten 

Die Busfahrkarten für die künftigen Erstklässler müssen bis zum 4.6.2021 online beim Landkreis Lüneburg beantragt werden.

Das Informationsschreiben des Landkreises dazu finden Sie hier.

Hygieneplan

Den aktuellen Hygieneplan der Grundschule Adendorf können Sie hier lesen.

Den niedersächsischen Rahmenhygieneplan, auf dem unser Hygieneplan basiert, finden Sie hier.

 

Die Johanniter haben ein Informationsschreiben zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Sollten Sie Symptome feststellen, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 04131/261000 an das Bürgertelefon. Dort wird das weitere Vorgehen für eine mögliche Testung besprochen.

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um das Informationsschreiben zu öffnen.

Deutsch              Arabisch

Dari                      Farsi                  

Französisch         Italienisch

Türkisch               Russisch