Willkommen auf der Internetseite der Grundschule Adendorf!

Gemeinsam sind wir löwenstark!

18.05.2020

 

Soziale Arbeit an der Schule – Sorgentelefon

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

immer noch findet Schule nur begrenzt oder noch gar nicht in gewohnter Form statt.

„Lerntüten“ sollen bearbeitet werden, dies klappt überwiegend auch sehr gut, wie auch der Kontakt zu den Klassenlehrerinnen.

Dennoch stellt die Gestaltung des Alltags in Zeiten von Corona weiterhin eine große Herausforderung für Kinder und Familien dar.

Neben der vielen, auch schönen Zeit miteinander; treten sicherlich auch manchmal Sorgen, Angst, Stress auf?!?

Sie als Eltern können sich gerne (weiterhin) telefonisch an mich wenden und ihr als Schülerinnen und Schüler natürlich auch, sei es um einfach mal über Dinge reden zu können oder für ein Beratungsgespräch.

Ich bin montags – freitags unter der folgenden Handynummer  0152 296 34 397  erreichbar.

Viele Grüße  Claudia Grewe

 

Hier gibt es weitere Hilfen:

  • Sorgentelefon der Erziehungsberatungsstelle (Landkreis Lüneburg)

   04131-261680 (Mo.-Fr. 9:00-12.00 Uhr)

  • „Nummer gegen Kummer“ Kinder- u. Jugendtelefon:  116 110

     Mo., Di.,Do. 10.00-12.00 Uhr   und   Mo.-Fr. 14:00-20:00 Uhr

  • Elterntelefon: 0800 111 0550 : Mo.-Fr. 9:00-17:00 und Di. und Do. 17:00-19:00 Uhr
  • Jugend- und Familientelefon , AWOSOZIALe Adendorf

    04131/8980078  oder   0176 344 811 86 

    Mo.-Fr. 10:00-12:00 Uhr   und   Di. und Do. 16:00-18:00 Uhr

 

27.04.2020

Informationen des Landkreises zur Mund-Nasen-Schutz-Pflicht und weiteren Hygieneregeln in Schulbussen

Lieber Schülerinnen und Schüler,

ab dem 27.04.2020 besteht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) inklusive der Schülerbeförderung eine Pflicht zum Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz. Eine Stoffbedeckung – beispielweise selbstgenähte Masken – sind ausreichend. Diese Pflicht gilt auch für den Schülerspezialverkehr / die Mietwagenbeförderung.

Zusätzlich haben wir folgende Bitten und Verhaltensregeln:

  • Überlegen Sie, ob zwingend der ÖPNV / Mietwagen genutzt werden muss oder ob Sie die Schule auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen können.
  • Vermeiden Sie unbedingt Gedränge beim Einstieg und Ausstieg in den Bus. Achten Sie auch an Haltestellen auf Abstände.
  • Steigen Sie bei Nutzung des ÖPNV nicht mehr in den Bus ein, wenn dieser zu voll ist und weichen Sie nach Möglichkeit auf den nächsten Bus aus.
  • Lassen Sie bei Zweiersitzen nach Möglichkeit einen Sitzplatz frei, auch wenn Sie eine Maske tragen. Vermeiden Sie Gespräche von Person zu Person.
  • Folgen Sie den Anweisungen des Betriebspersonals.
  • Essen und trinken Sie im Bus oder der Bahn nicht.
  • Berühren Sie sich nicht untereinander und unterlassen möglichst Berührungen in Ihrem Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen.
  • Halten Sie die Husten- und Niesetikette unbedingt ein. Husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge – auch wenn Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wenden Sie sich beim Husten und Niesen von anderen Personen ab.
  • Waschen Sie sich bei Ankunft in der Schule als Erstes die Hände gründlich mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden).

Fragen und Antworten sowie umfangreiche Informationen zum Corona-Virus gibt es unter: www.landkreis-lueneburg.de/corona

Weitere Infos auch auf http://www.landkreis-lueneburg.de

 

 

30.03.2020

Diese schöne Überraschung erwartete uns heute Morgen:

Wir freuen uns auch auf ein – hoffentlich schnelles – Wiedersehen!

24.03.2020

Liebe Leserinnen und Leser unserer Homepage,

leider hat uns das Coronavirus weiter fest im Griff und viele müssen zu Hause bleiben. Glücklicherweise dürfen wir uns zu zweit draußen aufhalten und können so den Frühling und den herrlichen Sonnenschein genießen.
Das sollten Erwachsene und Kinder unbedingt nutzen. Machen Sie Spaziergänge im Wald oder an der Ilmenau und entdecken Sie gemeinsam die aufblühende Natur. Lauschen Sie Vögeln und Insekten und vielleicht gelingt es sogar, einige davon zu benennen. Vielleicht haben Sie und die Kinder auch Lust, Dinge in der Natur zu sammeln und zu Hause daraus etwas Dekoratives herzustellen.
Außerdem tut die Bewegung sicherlich jedem gut. Lassen Sie die Kinder vorwärts und rückwärts laufen, springen, auf einem Baumstamm balancieren oder fahren sie mit dem Fahrrad durch die Natur. Dabei können Sie auch mit den Kindern das Einhalten der Verkehrsregeln und richtige Verhalten im Straßenverkehr üben, zumal ja momentan ein sehr gemäßigtes Verkehrsaufkommen herrscht.
Ich wünsche allen weiterhin ein gutes Durchhaltevermögen bei bester Gesundheit.
Ganz herzliche Grüße
G. Johannsen 

 

 

18.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe schulischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

auf diesem Weg möchte ich allen einen Gruß in Coronazeiten senden und ermuntern,

alle ausgesprochenen Vorsichtsmaßnahmen dringend genau zu beachten und einzuhalten.

Hören Sie dazu gerne diese Audiodatei.

Je vorsichtiger wir uns jetzt alle verhalten, desto schneller sind wir im normalen

Alltag zurück.

Kinder, nutzt diese Zeit dafür,

  • das Lesen zu entdecken und zu vertiefen,

  • das Einmaleins zu üben,

  • viele schöne Bilder zu malen und Spiele zu spielen

  • und/oder schreibt ein Tagebuch über diese ungewöhnliche Zeit.

Ich bin schon jetzt auf viele tolle Ergebnisse gespannt.

Wer Lust hat, kann seinen Lehrern auch Post in die Schule schicken. Wir freuen uns über Karten und Briefe, die wir natürlich weiterleiten werden.

Somit wünsche ich allen gutes Durchhaltevermögen und eine möglichst angenehme Zeit.

Bleiben Sie und bleibt gesund!

Mit freundlichem Gruß

G. Johannsen

 

 

 

Busfahrkarten 

Der Landkreis Lüneburg führt ein neues System zur Beantragung der Busfahrkarten ein.

ACHTUNG: Auch für Kinder, die schon eine Fahrkarte haben, muss ein neuer Antrag gestellt werden!

Beachten Sie bitte die Frist für den Antrag.

Das Informationsschreiben des Landkreises finden Sie hier.

29.04.2020

Hygieneplan der Grundschule Adendorf

Den aktuellen Hygieneplan der Grundschule Adendorf können Sie hier lesen.

Im Bereich “Formulare” finden Sie eine Erklärung zum Hygieneplan zum Download.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die ausgefüllte Erklärung am ersten Schultag mit.

Sollten Sie sie nicht ausdrucken können, verfassen Sie bitte eine ähnliche Erklärung handschriftlich.

 

Die Johanniter haben ein Informationsschreiben zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Sollten Sie Symptome feststellen, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 04131/261000 an das Bürgertelefon. Dort wird das weitere Vorgehen für eine mögliche Testung besprochen.

Klicken Sie auf Ihre Sprache, um das Informationsschreiben zu öffnen.

Deutsch              Arabisch

Dari                      Farsi                  

Französisch         Italienisch

Türkisch               Russisch

aktuelle Mitteilungen

Tipps für Medienbildungsangebote: 

  • Die kostenfreie App ANTON bietet interessante Lernangebote aus den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht für die Jahrgangsstufen 1-4.
  • Auf der Website www.planet-schule.de gibt es in der Rubrik GRUNDSCHULE vielfältige Lernvideos zu sehen.
  • In der ARD Mediathek finden sich verschiedene Angebote unter dem Motto “Schule daheim”.