Jahresrhythmus

Jedes Schuljahr beginnt nach den Sommerferien. Die Zweitklässler üben die ersten beiden Tage eifrig für die Einschulung. Diese findet immer am Samstag nach Schuljahresbeginn statt. An der Grundschule Adendorf finden aktuell an den beiden Standorten jeweils zwei Einschulungsfeiern nacheinander statt.

Im Herbst gibt es alle zwei Jahre die Bücherwoche mit dem Bücherflohmarkt und dem internationalen Vorlesetag. Im Wechsel damit findet alle zwei Jahre das große Kastanienfest statt. Die, bei diesen Gelegenheiten eingesammelten Gelder fließen immer wieder in schulinterne Projekte, kommen also den Kindern direkt zu Gute.

In der Vorweihnachtszeit treffen sich die beiden Standorte immer montags in den Aulen und feiern gemeinsam mit Liedern und Gedichten den Advent. Viele Klassen besuchen in dieser Zeit auch Theateraufführungen in den umliegenden Theatern.

In der Wintersaison gehen alle Eingangsklassen für einige Wochen in die Eishalle zum Eislaufen. Dieses ersetzt und ergänzt dann den Sportunterricht.

In der ersten Woche des Kalenderjahres besuchen die Sternsinger beide Standorte und bringen der Schule und den Kindern den Segen.

Am Rosenmontag feiert die ganze Schule Fasching.

Die 4. Klassen führen zu Beginn des Kalenderjahres einen Antolin Lesewettbewerb in Zusammenarbeit mit der Bücherei Adendorf durch. Dabei kann eine Klasse einen tollen Preis gewinnen.

Mit dem Beginn der Badesaison gehen die 3. Klassen für einige Wochen in das Freibad zum Schwimmunterricht. Das ist natürlich nur bei entsprechenden Temperaturen möglich. Die Zeit vor den Sommerferien wird für Ausflüge, Sportveranstaltungen und ähnliches genutzt.

Außerdem findet in der Regel einmal jährlich eine Projektwoche zu wechselnden Themen statt. Und selbstverständlich gibt es immer wieder Aktivitäten, die spontan in den Schulalltag einfließen.